Sakry Looking 4 roots

+ Infos über Oberschlesien / Upper Silesia / Informacje o Gornym Slasku
Aktuelle Zeit: Mo 21. Sep 2020, 03:09

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Änderung der Schreibweise
BeitragVerfasst: Mo 21. Nov 2016, 16:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Jan 2014, 15:39
Beiträge: 3390
Wohnort: Lichtenau
Änderung der Schreibweise

Nachdem zum 01.10.1874 in Preußen die Standesämter eingeführt wurden, die die Namen sowie deren Schreibweise fortan festlegten, erschien am 15. Juni 1876 eine Anordnung des Oberpräsidenten der Provinz Schlesien, Adolf von Arnim-Boitzenburg, die die Schreibweise der Ortschaften festlegte. Graf von Arnim war 1874 - 1877 Oberpräsident der Provinz Schlesien. Im Anhang die Ortsnamensveränderungen im Kreis Gleiwitz:

Quelle: Nietzsche, B.: Gesch. Gleiwitz, S. 410-411


Dateianhänge:
OrtNam1.jpg
OrtNam1.jpg [ 95.44 KiB | 2781-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Änderung der Schreibweise
BeitragVerfasst: Mo 21. Nov 2016, 16:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Jan 2014, 15:39
Beiträge: 3390
Wohnort: Lichtenau
Diese Anordnung blieb freilich nicht ohne Auswirkung auf die Schreibweise von Vor- und Familiennamen: Alle Besonderheiten der Schreibweise in der polnischen Sprache - Buchstaben mit Häkchen, Strichen und Punkten verschwanden. Dies betraf auch Buchstabenkombinationen, die nicht in der deutschen Sprache vorkommen bzw. anders beim Lesen ausgesprochen werden.
Hier ein paar Beispiele anhand von Fotos Anfang des 20. Jahrhunderts im Stadtzentrum von Zabrze / Hindenburg:


Dateianhänge:
Nam01.jpg
Nam01.jpg [ 48.79 KiB | 2775-mal betrachtet ]
Nam02.jpg
Nam02.jpg [ 56.99 KiB | 2775-mal betrachtet ]
Nam03.jpg
Nam03.jpg [ 60.39 KiB | 2775-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Änderung der Schreibweise
BeitragVerfasst: Mo 21. Nov 2016, 17:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Jan 2014, 15:39
Beiträge: 3390
Wohnort: Lichtenau
Allerdings hatten die Leute damals auch das Recht, ihren Namen in den Aufzeichnungen des Standesamtes in der original polnischen Schreibweise (also mit allen Häkchen, Punkten und Strichen) einzuklagen - so eine Anordnung der preußischen Minister Recke und Schönstedt vom 11.03.1889 - (veröffentlicht im Ministerialblatt für die innere Verwaltung vom 1889, Seite 58): So sollte z.B. der Name Dziegielewski verwendet werden und nicht Schengelewski ...
Quelle: Koscinski, K.: Imiona i nazwiska, S. 33-34

Aber nicht Jeder hatte die Kenntnis und die Mittel einen solchen Rechtsstreit anzufangen ... So lag es oft in der Willkür des jeweiligen Beamten, wie die Schreibweise des Namen festgelegt wurde. Zudem nahmen nicht alle die Beamten "ernst", wenn sie bei der ersten Namenserfassung nach dem Namen gefragt wurden - (vor allem in kleineren Ortschaften, wo jeder jeden kannte) - so dass es auch manchmal zu solch kuriosen Namen wie "Niewiesch" (= weißt du es nicht), oder Syn (= Sohn) etc. kam. (Weiter kuriose Namen findet man in den alten Adressbüchern!)


Dateianhänge:
Nam04.jpg
Nam04.jpg [ 71.46 KiB | 2769-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de